Bereits vor 67 Jahren richtete Johann Lohmann in Heeslingen eine Klempnerei in der Waschküche seiner Eltern ein.
1934 erweiterte er seinen Betrieb durch einen kleinen Anbau und stellte den ersten Gesellen ein.
Die damaligen Arbeitsaktivitäten lagen bei Dachrinnen und dem Reparieren von Kochtöpfen und Milchkannen. Später kam die Bauklempnerei dazu.
Als Johann Lohmann 1948 aus dem Kriege kam, wurde das Geschäft mit drei Gesellen wiedereröffnet. Ihm zur Seite stand seine Frau Else.
Nach 50jähriger beruflicher Tätigkeit legte Johann Lohmann 1983 den Betrieb in die Hände seines Sohnes Ulrich. Ihm zur Seite stehen seine Frau Petra, die die Bürogeschicke lenkt und zwölf Mitarbeiter, die mit handwerklicher Kompetenz den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.